Veröffentlicht: & gespeichert unter Wein.

Hermanns Wein-Vokabularium

Den Wein bezeichne ich nach Herkunft, Traubensorte, Beschaffenheit und Ausbau.

Herkunft: Land, Weinbaugebiet, Gemarkung, Weingartenlage.

Traubensorte beispielsweise: Riesling, Silvaner, Merlot, Spätburgunder, Zierfandler, Müller-Thurgau, Neuburger usw.

Beschaffenheit:

Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete: trocken angereichert.

Kabinett: Weine wie sie gewachsen sind.

Spätlese: Weine aus Trauben, welche nach Beendigung der allgemeinen Lese in vollreifem Zustand geerntet wurden. mehr… »

Veröffentlicht: & gespeichert unter Wein.

Erkenntnisse zum Thema Wein von Hermann-Josef Düppenbecker

Weiss: Chasselas (Gutedel, Fendant, Elsässer)

Der aus Vorderasien oder Ägypten stammende kräftige Chasselas trägt große Knospen. Bei ihrem Aufspringen kommen kupferrote Blättchen zum Vorschein, die dem Weinberg an Mai-Abenden eine besondere, fast herbstlich Note verleihen. Die Chasselasblüte ist sehr anfällig auf Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Ein Kälterückfall oder zu viel Regen im Juni kann ein Verrieseln zur Folge haben und die Ernte erheblich reduzieren. Die Beeren der mittelgroßen Traub sind rund und golden mit einer feinen, aber festen Haut. Ihr Fleisch ist knackig und saftig. Zerdrückt man eine Beere zwischen den Fingern, spaltet sich diese, ohne zu zerspringen, weshalb man den Chasselas auch als Fendant bezeichnet. Im Gegensatz zu anderen Rebsorten, deren Geschmack und Charakter sehr ausgeprägt sind, ist der Chasselas diskret. Dies erklärt die Eigenart der Chasselasweine, das Terroir, auf dem sie gewachsen sind, wesentlich zum Ausdruck zu bringen. mehr… »

Veröffentlicht: & gespeichert unter Allgemein.

Meine Anschauung zur Fotografie: Selbsterkenntnis und Lebensanschauung

Mit jedem Bild portraitiere ich mich als der Fotograf ein wenig selbst.

Ich sehe das so: Der Fotograf zeigt etwas von seiner ihm innewohnenden Sehnsucht.

Ich sehne mich nach dem Genuss, den schönen Dingen in der Welt mehr… »